EsaPort – portabel

optischer emissions Spektrometer EsaPort von GNR

Das optische Emissions-Spektrometer EsaPort ist mit speziellen CCD-Optiken ausgestattet welche eine große analytische Flexibilität ermöglichen.

Dieser Metall-Analysator ist besonders platzsparend und leicht konzipiert. Er kann daher überall genutzt werden: In der Produktion, im Wareneingang oder im “wirklich” mobilen Einsatz (tragbar).

Das EsaPort ist ein ideales Instrument für eine PMI (Positive Material Identifikation), für die Metall-Sortierung und für die Wareneingangskontrolle oder Endkontrolle vor dem Warenversand.

Dieses mobile Spektrometer ist extrem funktional and ermöglicht die schnelle Identifikation aller Metall-Legierungen und die Analyse folgender Elemente / Metalle: C, Fe, Al, Si und Mg. Wegen dieser Fähigkeiten ist diese Gerät einem Röntgen-Analysator überlegen da die analytische Genauigkeit höher ist, Kohlenstoff detektiert werden kann (physikalisch nicht möglich bei der Röntgentechnik) und zudem keine (gefährlichen) Röntgenstrahlen verwendet werden (Röntgen-Lehrgang nicht erforderlich).

Alle Funktionen werden durch den integrierten PC gesteuert. Die Messung und Kommunikation erfolgt über ein optisches Glasfaserkabel-System das eine USB2.0 Technologie verwendet. Das Gerät wird per Netzspannung betrieben (mobil auch per Kabeltrommel etc.) oder aber mittels externem Batterie-Paket.

Optional kann ein speziell konstruierter Transportwagen oder ein Transportwagen mit Batteriepaket angeboten werden.

Portable CCD-Technik tragbar für den Einsatz

  • im Unternehmen
  • an der Baustelle
  • beim Lieferanten

an Brücken, Bauwerken, immobilen Maschinen, Schiffen

EsaPort – portabel
Produkt-PDF Downloaden
Menu